Alice DSL im Test: Fazit vom Testbericht „Sehr gut“

Alice ist eine Marke Köln im die DSL- und Festnetz-Bereich, die früher von HanseNet und  Telefónica O2 Germany geführt wurde. Mittlerweile ist Alice zu O2 DSL geworden. Die alte Tarifbezeichnung Alice ist nicht mehr vorhanden und mittlerweile ist Alice komplett mit O2 DSL verschmolzen werden. Das ändert aber nichts daran, dass die Infrastruktur von Alice nun ein Teil des Angebots von O2 ist. Insofern ist zwar der Name Alice nun nicht mehr auf dem Markt, aber das Leistungsangebot ist erhalten geblieben. Die Bestandskunden sind ganz automatisch zu O2 DSL gewechselt und Neukunden können sich heute statt für Alice eben für O2 DSL entscheiden.

Alice im Überblick

Flexibel: Gute Tarifstruktur

Die alten Alice-Tarife heißen heute O2 DSL S, O2 DSL M und O2 DSL L. In allen Flatrates ist eine DSL-Flatrate enthalten. Die leistungsstärkeren Tarife warten zudem mit einer Flatrate im Festnetz-Bereich auf. Da es Kunden gibt, die ausschließlich DSL benötigen und das Festnetz über einen anderen Anbieter abwickeln möchten oder gar nicht benötigen, ist das eine sehr flexible und komfortable Lösung.

Günstig: Niedrige Flatrate-Preise

Die Preise der Flatrates von O2 DSL sind sehr günstig und stehen damit ganz in der Tradition der Alice-Tarife. Das gilt nicht nur für Kunden, die ausschließlich einen DSL-Flatrate benötigen, sondern auch und gerade für Kunden, die eine umfassende Flatrate für alle Netze suchen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist hervorragend.

Vorbildlich: Verträge ohne Mindestvertragslaufzeit

O2 DSL gibt es auch ohne Mindestvertragslaufzeit, so dass Kunden sich nicht länger als einen Monat an O2 binden müssen. Allerdings gibt es einen finanziellen Vorteil für Kunden, die eine längere Vertragslaufzeit wählen. Interessanterweise ist dieser Vorteil aber längst nicht so groß wie bei anderen Anbietern, die ähnliche Modelle im Portfolio haben. Für Kunden die flexibel bleiben möchten, ist deswegen ein Vertrag ohne Mindestvertragslaufzeit eine gute Wahl.

Komfortabel: Wechselservice im Preis enthalten

Viele Kunden wechseln ihren DSL-Anbieter nicht, weil sie den großen Verwaltungsaufwand fürchten. O2 übernimmt nach der Beauftragung den kompletten Wechselservice und sorgt somit dafür, dass der Kunde mit minimalem Aufwand wechseln kann. Das ist nicht nur komfortabel, sondern auch sehr sicher. Alle notwendigen Formalitäten werden von O2 erledigt, so dass sich der Kunde nur um die Beauftragung von O2 kümmern muss.

Günstig: Installationsservice gegen geringen Aufpreis

Die meisten Internetnutzer kennen sich mit der Technik nicht besonders aus. Deswegen ist der günstige Installationsservice von O2 eine interessante Alternative für alle, die auf unnötigen Stress bei der Geräte Installation verzichten möchten.

Gut: Kundenservice mit kleinem Haken

Der Kundenservice von O2 hat eine sehr gute Qualität. Mitarbeiters können direkt über Telefon oder über einen Chat kontaktiert werden. Unschön ist nur, dass die Telefonhotline kostenpflichtig ist. Das ist allerdings nicht unüblich im Telekommunikationsbereich. Wünschenswert wäre aber eine kostenlose Hotline, so dass bei Problemen nicht zusätzliche Kosten auftreten würden. Letztlich bleiben die Kosten für die Hotline allerdings in einem überschaubaren Rahmen. Zudem gibt es eben auch kostenlose Alternativen. Die Bestellhotline ist zudem kostenfrei, so dass Neukunden keine zusätzlichen Kosten befürchten müssen.

Sehr attraktiv: Zahlreiche Boni

Neukunden können von diversen Boni profitieren und damit ihre Kosten deutlich senken. Die Boni sind besonders hoch, wenn eine lange Vertragslaufzeit gewählt wird. Insofern kann es durchaus sinnvoll sein, einen langfristigen Vertrag zu wählen. Auf diese Weise lassen sich die DSL- und Festnetzkosten pro Monat auf ein Minimum reduzieren.

Optional: Günstige Mobilfunktarife

Der Umstieg zu die Integration von Alice in das Angebot von O2 hat nicht zuletzt den Vorteil, dass Kunden die Möglichkeit haben, zusätzlich zu den DSL-und Festnetz-Flatrates auch noch im Mobilfunkbereich von günstigen Angeboten zu profitieren. Somit ist es sogar möglich, alle Telefon-und Internetdienste direkt über O2 abzuwickeln. Diese Möglichkeit nutzen viele Kunden, alleine schon um die Kosten für den Telekommunikationsbereich im Auge zu behalten.

Fazit: Auch wenn Alice Geschichte ist, bleibt doch das Angebot bei O2 erhalten. Die alten Alice-Tarife sind sogar noch einmal verbessert worden, denn der Mobilfunkanbieter O2 hat einige Optionen hinzugefügt. Die Qualität der Leistungen ist eher besser geworden, denn die gute DSL-Infrastruktur, die von HanseNet aufgebaut worden ist, wird heute kombiniert mit der Infrastruktur von O2. Das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis in Verbindung mit dem guten Kundenservice macht Alice bzw. O2 DSL zu einer sehr guten Alternative im DSL-Bereich. Es dürfte schwierig sein, einen preisgünstigeren Anbieter im DSL-und Festnetz-Bereich zu finden, der ähnlich gute Leistungen anbieten kann.

Quelle: Erfahrungen.com

Advertisements